Loading…

Das Willkommenszentrum Gernrode empfängt den Besucher mit einem großzügigen, quadratischen Vorplatz. Eingefasst durch Stützmauern und umrahmt von mehreren Kirschbäumen können sich die Gäste von hier aus in Ruhe einen ersten Überblick verschaffen. Das Foyer öffnet sich vollständig zum Vorplatz und ist ein großer Raum in dem die Besucher alle nötigen Informationen zur Stadt erhalten und von dort aus die Ausstellung betreten können. Die Besucherinformationen zum Heiligen Grab und der Strasse der Romanik wurden als Rundgang konzipiert.


The visitor of Gernrode is received by the generous quadratic square of the welcome centre. Retaining walls and several cherry trees bind it so that the visitor can get unhurriedly a general idea of the situation. The foyer opens up entirely to the forecourt and constitutes a space in which visitors are provided with general information about the city and can enter the exhibition. The visitor information about the Holy Grave and the Street of Romanticism are designed as circuits.

Willkommenszentrum Gernrode

Projekt
Willkommenszentrum an der Stiftskirche Gernrode

Auslober
Stadt Queolinburg/Gernrode
Markstrasse 20
06507 Gernrode

Leistungsphase
Wettbewerb, 2.Preis

Bearbeitungszeitraum
2011

Bausumme
2.000.000 Euro
  • 0
  • 1
  • 2